Start Themen A-Z Erfahrungen Impressum
alles über die Katzenrasse

Die Burmilla

Aussehen / Rassestandards

Burmilla Man beschrieb die Burmilla bisher kurz mit dem Satz: Green eyes, eye liner and silver sparkle oder ganz kurz Plappermulchen denn sie spricht, wie viele Orientalen fr ihr Leben gern. Ab Januar 2012 wird die Burmilla aber auch in Gold anerkannt. Aber das wirklich Besondere an den Burmillas ist ihr silbernes Fell, ihre Augen und die Nase, die aussehen als wren sie mit einem Kajalstift schwarz umrandet worden. Eine Burmilla wiegt zwischen 2 und 3,5 Kg. Ein Kater kann auch mal 5 Kg schwer werden. Welch Glck dass diese Rasse nicht so schwer ist, denn sie mchte sehr oft auf den Schoss oder auf dem Arm, manche sogar stndig auf der Schulter getragen werden.

Die Farben der Burmilla werden in zwei Gruppen geteilt:

Group I: Non-Orange, dazu gehren die Fellfarben schwarz (+ Burmese expression = seal/braun) / Blau / Chocolate / Lilac / Cinnamon / Fawn jeweils in silber shaded oder silber shell.

Zur Group II (Orange) gehren Rot / Creme / Schildpatt (Tortie) in silber shaded oder silber shell (auer Tortie).

Ab 2012 wird, wie oben erwhnt, golden hinzukommen und hchstwahrscheinlich mit zur Group 1 gehren.

Bei einer Shaded-katze sind etwa des einzelnen Haares in der jeweiligen Farbe (z.B. schwarz), bei Shells sind es lediglich 1/8 Pigmentierung was bedeutet, das eine Shell deutlich helleres Fell aufzeigt.

Die (halb-)langhaarige Burmilla wird Tiffanie genannt. Sie entstammt dem Burmilla-Asian-Zuchtprogramm und darf alle Farben dieser Gruppe haben. Das Fell der Tiffanies ist halblang und seidig. Sie hat einen flauschigen und buschigen Schwanz. Bei der Verpaarung Chinchilla x Burmilla hat sich das rezessive Langhaar-Gen durchgesetzt. Wenn also (halb-)langhaarige Burmillakitten geboren werden, sind es Tiffanies. Die Tiffanie ist allerdings bis heute noch nicht in allen Vereinen und Organisationen anerkannt.

Text von Sheila B.

Infobox
  • Mittelgro
  • Stmmiger, muskulser Krper
  • Starker, gerader Rcken
  • hnlichkeit zur Burmakatze in Krperbau und Erscheinungsbild
  • Kombinierte Merkmale von Burma und Chinchilla-Perser
  • Von beiden Elternteilen geerbte Charakteristika

andere Katzenrassen


  Abessinier
  Bengalkatze
  British Kurzhaare
  Siam