alles über die Katzenrasse

Startseite

Themen



 Aussehen
 Geschichte
 Haltung
 Pflege
 Erziehung
 Krankheiten
 Fotos
 Links

Die Burmilla

Haltung der Rasse

Burmilla Eine Burmilla kann problemlos in der Wohnung gehalten werden, sofern sie dort genügend Freiraum zur Verfügung hat. Spielen, springen und laufen gehören zur Tagesordnung, das sollte man ihr auch ermöglichen.

Sie ist ein sehr geselliges Tier, daher ist es ratsam, eine zweite Katze zu halten. Die Haltung einer Burmilla ist mit viel Verantwortung verbunden, da diese Rasse sehr viel Aufmerksamkeit braucht und man sollte sie daher nach Möglichkeit nur wenig allein lassen. Sie teilt sich gerne mit, man sollte also kein Problem damit haben, dass die Katze hier und da ein wenig mehr miaut, als andere.

Eine Burmilla möchte ins tägliche Leben mit einbezogen werden und steht gerne im Mittelpunkt. Sie ist sehr anhänglich, man sollte sich daher bewusst sein, dass sie einen Besitzerwechsel in älteren Jahren nicht so leicht verkraften wird. Eine junge Burmilla kann man an andere Haustiere gewöhnen, sie schließen sehr schnell Freundschaft mit diversen Tierarten, sie ist daher eine geeignete Katzenrasse, wenn man auch Hunde oder Kleintiere halten möchte.


andere Rassen

   Abessinier
   Bengalkatze
   British Kurzhaare
   Siam

(c) 2011 by burmilla.biz Hinweise Impressum